Renukas Krabbencurry mit Reis

Diese Zutaten aus dem Rezept findest du in unserem Online-Shop

Servings: 4 ergibt
Vorbereitungszeit: 20 Min.
Kochzeit: 15 Min.
Gesamt: 35 Min.
Zutaten
  • 4 tbsp Öl oder Ghee (z.B. Sonnenblumenöl; Ghee = Butterfett / geklärte Butter)
  • 1 tbsp (schwarze) Senfsaat
  • 1 große Zwiebel (gehackt)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • frischer Ingwer (Menge entspricht Knoblauch)
  • 1 tsp Salz (ggf. nach Geschmack mehr)
  • 2-3 Tomaten (fein gehackt)
  • 1-2 grüne Chilis (optional, falls extra Schärfe gewünscht)
  • 900 g Krabben, oder Garnelen (entschalt)
  • 60 ml Wasser
  • 3-8 tsp Renukas Curry (je nach Präferenz)
  • 10-20 Curryblätter
  • 10 g frischer Koriander (zum Abschmecken)
Anweisungen
  1. Öl in der Pfanne erhitzen. Senfsaat hinzugeben, warten, bis sie “poppen”, dann Zwiebeln hinzugeben. Leicht umrühren, bis die Zwiebeln glasig sind.
  2. Grüne Chillis hinzugeben (optional). Dann etwa die Hälfte des Ingwers & des Knoblauchs dazugeben, die Tomaten hinzugeben. Kurz anschmoren.
  3. Koriander- & Curryblätter hinzugeben. Ca. 1 Min. umrühren und weiterbraten.
  4. Krabben waschen und hinzugeben. Dann jeweils die zweite Hälfte Knoblauch und Ingwer, als Paste fein gemörsert (od. gehackt im Mixer), zugeben. Salzen & etwas Wasser zugeben.
  5. Renukas Curry hinzugeben, gut einrühren.
  6. Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und für 7 bis 8 Minuten kochen, bis die Garnelen matt werden.
  7. Zu einer dicken Sauce reduzieren, abschmecken und gegebenenfalls mit Salz, Chili oder mehr Curry nachwürzen. Umrühren & Herd abschalten.
  8. Mit frischem Koriander anrichten, mit Reis servieren.