Parmeshwari

Parmeshwaris Familie lebt in einem Dorf an der Koromandelküste im Bundesstaat Tamilnadu, Parmeshwari studiert im benachbarten Bundesstaat Karnataka.

Parmeshwari hat einen Bruder, Arun und eine kleine Schwester, sie geht noch zur Schule.

Parmeshwaris Traum ist es, in einer Tagesklinik in der Nähe ihres Heimatdorfes zu arbeiten und Menschen dabei zu helfen, gesund zu bleiben.

Jetzt studiert sie etwa 300 km von ihrer Heimat entfernt und lebt in einem Studentenwohnheim, mit sieben (!) Zimmergenossinnen aus ihrem Studiengang und anderen Heilberufen. Das ist nicht immer einfach und wenn sie mal etwas Zeit für sich hat, bastelt sie gern etwas.

Mina

Parmeshwaris Mutter, Mina, hatte es selbst nicht einfach in ihrer Jugend. Ihre Mutter ist früh gestorben und sie ist bei einer Tante aufgewachsen. Für ihre Kinder wünscht sie sich eine bessere Zukunft, dafür steht Bildung ganz oben.

Parmeshwaris Bruder, Arun, hat bereits seinen Studienabschluss in Computer Engineering (MA) und arbeitet mittlerweile. Mina hatte während Aruns Studium, das auch durch ihr Curry finanziert wurde, angefangen einen kleinen Laden aufzubauen. Hier verkaufte sie, zusätzlich zu ihrem Job als Haushaltshilfe, Souvenirs an Touristen. Damit hat sie Parmeshwaris erstes Studienjahr finanziert, musste den Laden aber aufgrund des Corona-Lockdowns wieder schließen.

Wie viele Hausfrauen in Indien, mischt sie ihre Gewürzmischung selbst. Allerdings ist ihre deutlich milder als viele andere in ihrer Gegend, denn sie hatte, als ihre Kinder klein waren, darauf geachtet das Essen für diese nicht zu scharf zu machen und den Chili-Anteil in ihrer Mischung deutlich reduziert.

Jetzt kocht sie wieder schärfer, aber würzt ihre Gerichte lieber mit frischen Chilis. Deshalb hat ihre Currymischung bei der reduzierten Schärfe belassen.

Ihre Kinder lieben besonders das Sambar, das Mina kocht. Es ist eine Art Curry-Suppe und wird als Beilage zu Dosai (Pfannkuchen aus fermentierten Reis & Linsen), Idly (gedämpftes Reis-Linsen-Ferment) und anderen Speisen gegessen.
Hier eine Videoanleitung: collegecurri.es/sambar.

Parmeshwaris Studienverlauf

  • Krankenpflege (BA), Bangaluru, Karnataka
Gefördert seit: 2020

Seit 2020 wird Parmeshwaris Studium durch den Verkauf der Currypulver-Mischung ihrer Mutter finanziert.

  • Schnellansicht

    Minas Curry – BIO

     9,00 inkl. Mwst.

    Enthält 7% Mehrwertsteuer
    (Grundpreis:  11,25 / 100 g)
    zzgl. Versand
    Lieferzeit: ca. 2-7 Tage (DE) | ca. 5-10 Tage (EU+CH) | 2 Wochen (non-EU)

    80g Bio-Currypulver Gewürzmischung nach Minas Hausrezeptur. --- Diese Rezeptur stammt von der Koromandelküste. Sie besteht aus insgesamt elf Zutaten, die ein abgerundetes Aroma mit einer fruchtigen Koriandersaat-Note und milder Chili-Schärfe erzeugen. --- Schärfegrad:Schärfegrad 2 von 5