Renukas Krabbencurry mit Reis

ergibt: 4 Portion Schwierigkeitsgrad:mittel Vorbereitungszeit: 20 Min. Kochzeit: 15 Min. Gesamt: 35 Min.

[su_youtube_advanced url=”https://www.youtube.com/embed/08KUM-xovcw” controls=”alt” autohide=”yes” rel=”no” playsinline=”yes” title=”Renuka kocht zuhause das Lieblingsrezept ihrer Tochter, Bhuvana: Krabbencurry.” class=”max-height-screen”]

Diese Zutaten aus dem Rezept findest du in unserem Online-Shop

[su_image_carousel source=”media: 2799″ slides_style=”minimal” crop=”1:1″ columns=”3″ align=”center” max_width=”90%” captions=”yes” arrows=”no” dots=”no” link=”custom” target=”self” autoplay=”0″ image_size=”medium” outline=”no”]

Zutaten

0/13Zutaten

Anweisungen

0/8 Anweisungen
  • Öl in der Pfanne erhitzen. Senfsaat hinzugeben, warten, bis sie “poppen”, dann Zwiebeln hinzugeben. Leicht umrühren, bis die Zwiebeln glasig sind.
  • Grüne Chillis hinzugeben (optional). Dann etwa die Hälfte des Ingwers & des Knoblauchs dazugeben, die Tomaten hinzugeben. Kurz anschmoren.
  • Koriander- & Curryblätter hinzugeben. Ca. 1 Min. umrühren und weiterbraten.
  • Krabben waschen und hinzugeben. Dann jeweils die zweite Hälfte Knoblauch und Ingwer, als Paste fein gemörsert (od. gehackt im Mixer), zugeben. Salzen & etwas Wasser zugeben.
  • Renukas Curry hinzugeben, gut einrühren.
  • Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und für 7 bis 8 Minuten kochen, bis die Garnelen matt werden.
  • Zu einer dicken Sauce reduzieren, abschmecken und gegebenenfalls mit Salz, Chili oder mehr Curry nachwürzen. Umrühren & Herd abschalten.
  • Mit frischem Koriander anrichten, mit Reis servieren.

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert